Traktor läuft wieder!

Ein offener Brief an unser Werkstatt-Team:

Wir sagen Danke!

Vielen Dank lieber Albert an dich und dein Team für die wunderbare liebevolle
Restaurierung des in die Jahre gekommenen Spielzeug-Traktors von unserem Sohn. Er ist wieder wie neu, der Anblick des nostalgischen Gefährts erzeugte bei uns ein Gefühl „Wie an Weihnachten“, es fehlte lediglich der Tannenbaum. Unser Enkelsohn (3 Jahre) hat einen riesigen Spaß beim Spielen, Aufladen, Abkippen, Eggen, Walzen und (z.B. Schnee- ) Schieben; alles ist möglich und funktioniert einwandfrei. Wir werden euch weiter empfehlen. 

Bleibt gesund und behaltet die Liebe und Freude zur eurer Arbeit in der Glashaus -Holzwerkstatt.

Viele Grüße
 
Sieglinde und Ralf Köhler aus Birkenau
(Gründungsmitglieder „INITIATIVE IM WALDPARK E.V. LADENBURG)

Die Initiative im Waldpark bedankt sich ganz herzlich für die Spende von 50€ bei dem Ehepaar Köhler!

Albert Klar-Bauder bei der Arbeit am Traktor
Rolf Piechatzek bei der Arbeit
Sieglinde und Ralf Köhler freuen sich über den restaurierten Holztraktor

Die kleinen Täschchen aus unserem Banner – Einzelstücke

Aus dem Werbebanner für unser Frühlingsfest wurden Taschen genäht!

Unser Mitglied Albert Klar-Bauder hatte die tolle Upcycling-Idee mit dem Banner Bag Team, das sonst den Verein „Nepal Youth Foundation Germany e.V. unterstützt, kleine Beutel daraus zu nähen (19-22 cm lang). Sie können gut als Federmäppchen oder Brillenetui verwendet werden:

Diese Taschen in limitierter Auflage möchten wir nun unseren Mitgliedern und Freunden des Vereins gegen eine kleine Spende (ab 8€) anbieten. Bei Interesse bitte einfach melden!

>>Ich will eine!

Das erste Konzert 2020

Wir freuen uns sehr, dass der späte Saisonauftakt im Glashaus so ein gelungener Abend war!  Wir bedanken uns bei den tollen Künstlerinnen und unseren Gästen!

Hier die Berichterstattung:

 Von Axel Sturm in der Rhein Neckar Zeitung

 

Von Dieter Leder im Mannheimer Morgen

Wir machen weiter!

Im Glashaus blüht es gerade wundervoll. Wir haben die Zeit genutzt und gründlich saubergemacht. Alles strahlt und glänzt. Nun wollen wir auch gerne wieder Besucher und Gäste zu unseren Kulturveranstaltungen willkommen heißen.

Der Auftakt dieser sehr ungewöhnlichen Saison machen Jutta Gückel und Zélia Fonseca am 17.07. bei uns. Es wird alles etwas ruhiger zugehen, da es nur Sitzplätze gibt -mit Abstand. Trotzdem freuen wir uns riesig darüber!

Wir haben das Glashaus zur Zeit auch für Bands/Chöre geöffnet, die selbst keinen ausreichend großen Proberaum zur Verfügung haben. Bei uns ist das Proben mit Abstand gut möglich. Wir freuen uns, viele Musiker*innen zumindest dadurch ein klein wenig unterstützen zu können.

Auf ein baldiges Wiedersehen!

 

Die Ladenburg-Garderobe kommt an

Hier freut sich Herr Demir bei der Übergabe seiner Garderobe.

Die Ladenburg-Garderobe war ein Highlight unseres Weihnachtsmarkt-Standes 2019.

Wir bedanken uns herzlich bei unseren Förderinnen und Förderern!

 

Weihnachtsbastelei

 

Die Mitglieder der Holzwerkstatt sind aktiv und arbeiten fleißig an kleinen Schätzen aus Holz.

Zu Bestaunen und zu Erwerben sind diese dann am 4. Adventswochenende auf dem Ladenburger Weihnachtsmarkt.

Wir freuen uns darauf!

Rückblick Kleidertausch

Unsere erste Kleidertauschveranstaltung fand am 27.10.2019 statt und hat allen Beteiligten großen Spaß gemacht.

Viele Teilnehmer meldeten uns zurück, dass sie sich öfter solche Veranstaltungen wünschen und es sehr begrüßen, dass es nun auch in Ladenburg einen Kleidertausch gibt.

Es gab Kaffee und veganen Kuchen, pikante Snacks und Getränke gegen eine Spende. Das Glashaus verwandelte sich optisch zu einer „Edelboutique“, wie eine Teilnehmerin es formulierte. Die selbstgezimmerte Umkleidekabine rundete das Ambiente ab.

Wir freuen uns schon, den Kleidertausch im nächsten Frühjahr wieder zu veranstalten!

Leckeres Frühstück in der Holzwerkstatt

Zum Abschluss der Saison trafen sich die Mitglieder der Holzwerkstatt samt Familien am 29. September zu einem gemeinsamen Frühstück, das von Albert Klar-Bauder organisiert wurde. Bei mitgebrachtem Essen und bestem Sonnenwetter wurde munter diskutiert und gefachsimpelt, u.a. über die Produktion von Kinderspielzeug für den ersten Weihnachtsmarkt-Stand der Holzwerkstatt in diesem Jahr. Die Begeisterung führte dazu, dass sich spontan zwei Ehefrauen als neue Mitglieder bewarben.